Gestolen Fiets BrancoGestolen Fiets Branco

Seit 2012 ist es möglich, die Geschichte des gestohlenen Fahrrads zu verfolgen, oder, wie die Holländer sagen, des "Gestolen Fiets", auf dem Etikett der roten wie auch der Weißweine: Gestolen Fiets Weiß. Das Etikett wurde für den niederländischen Markt im Jahr 2004 von Künstler Willem Holtkamp erstellt.

Vinifikation

Das Jahrgang 2011 kennzeichnete sich durch hohe Temperaturen zu Beginn der Saison, die zur frühen Blüte und einer frühen Ernte führten. Jedoch waren die in höheren Lagen angepflanzten Reben etwas langsamer als die anderen und als die Ernte endete, zeigten alle Weine eine gute Menge an malischer Säure, ein sehr wichtiger Faktor der für dir Frische der Weiẞweine, die keine malolaktische Gärung durchmachen, sorgt. Die Ernte begann Ende August. Nach leichtem Pressen ohne Kontakt mit den Traubenschalen, ruhte der Most für 24 Stunden. Die Gärung erfolgte in Edelstahltanks (75%) und in Barriques aus französischer Eiche (25%). Der Wein reifte in diesen beiden Arten von Lagerung für 7 Monate auf der Feinhefe, ohne Batonnage und ohne malolaktische Gärung.

Degustationsnotizen

Zitrusfarbe, mit intensivem mineralischen Charakter und starke Zitrusnoten, Pfrisisch- und Blumentöne. Am Gaumen zeigt der Wein eine große Ausgewogenheit und Komplexität, mit Aromen von Steinobst und eine erfrischende Säure. Langer, salziger Abgang.

Produktdaten

Hersteller

Niepoort (Vinhos) S.A.

Region

Douro

Bodenart

Glimmerschiefer

Weinberge

Verschiedene

Durchschnittliches Rebalter

20 - 50 Jahre

Rebsorten

Rabigato, Códega do Larinho, Gouveio, Dona Branca, Viosinho, Bical und andere

Pflanzendichte der Rebstöcke/HA

4000-6000

Art der Reberziehung

Guyot und Royat

Meereshöhe

550-700

Lesezeitraum

August/September

Leseart

Hand

Malolaktische Gärung

Keine

Gärung

Edelstahltanks (75%) und Barriques aus französischer Eiche (25%)

Abfüllung

April 2012

Reifung

Edelstahltanks und Barriques aus französischer Eiche

Trockenextrakt (g/dm3)

19

Restzucker (g/dm3)

3

Alkoholgehalt (%)

13.5

pH-Wert

3.31

Gesamtsäure (g/dm3)

4.8

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.4

Produktion

92.820 Flaschen

Passendes Essen

Ofengebackener und gegrillter Fisch, Pasta mit Meeresfrüchten, Geflügel, Weisses Fleisch.

Dieser Weißwein folgt die gleiche Philosophie des roten, ein Wein zum Genießen des guten Essens, der guten Momente und der guten Freunde, ein Wein für die einfachen Freuden des Lebens. Die Trauben stammen aus Weinbergen in 600 Metern Höhe, in denen die einheimischen Rebsorten in Böden aus Glimmerschiefer angebaut sind und die den Wein ihren starken Mineralcharakter verleihen. Um einen leichten, frischen, aber komplexen Wein herzustellen, wurde die Gärung in Edelstahltanks und in Barriques aus französischer Eiche durchgeführt.

Das Etikett zeigt Geschichten, die sich in den verschiedenen Jahrgängen verändern und die den entspannten Charakter dieses Weins darstellen.

Vinifikation

Das Jahr 2012 wurde durch die niedrigen Niederschlagswerte in der Douro-Region gekennzeichnet. Als Folge begann der vegetative Zyklus der Reben im Durchschnitt 15 Tage später als in den Vorjahren. Andererseits war der Winter 2012 durch niedrige Temperaturen geprägt, die ein angemessenes und ausgewogenes Wachstum erlaubten. Die Reifezeit war weniger warm als üblich, was eine gute Balance im Säuregehalt des Mostes zur Folge hatte.

Die Trauben wurden Anfang September geerntet. Nach einer sorgfältigen Auswahl am Lesetisch, wurden die Trauben langsam gepresst. Der Most ruhte 24 Stunden lang, ohne jegliche Maischestandzeit, es folgte anschließend eine langsame Gärung für 9 Monate.

Degustationsnotizen

Der Fabuloso Branco 2012 zeigt eine kristallklare Zitrusfarbe. Mineralische Nase mit einem akzentuierten Aroma nach sehr frischem, weißem Obst.

Am Gaumen zunächst frisch, ausgewogen und komplex. Die Aromen nach weißem Obst verbinden sich mit Rauchnoten, die das Authentische dieses Weins verstärken. Der lange Abgang endet leicht salzig, typisch für dieses Terroir.

Produktdaten

Hersteller

Niepoort (Vinhos) S.A.

Region

Douro

Bodenart

Glimmerschiefer

Weinberge

Verschiedene

Durchschnittliches Rebalter

20 - 50 Jahre

Rebsorten

Rabigato, Códega do Larinho, Gouveio, Dona Branca, Viosinho, Bical und andere

Pflanzendichte der Rebstöcke/HA

4000-6000

Art der Reberziehung

Guyot und Royat

Meereshöhe

550-700

Lesezeitraum

August/September

Leseart

Hand

Malolaktische Gärung

Keine

Gärung

Edelstahltanks (75%) und Barriques aus französischer Eiche (25%)

Abfüllung

Mai 2013

Reifung

Edelstahltanks und Barriques aus französischer Eiche

Trockenextrakt (g/dm3)

19

Restzucker (g/dm3)

3.1

Alkoholgehalt (%)

13

pH-Wert

3.38

Gesamtsäure (g/dm3)

4.7

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.5

SO2 Anteil (mg/dm3)

20

SO2 Gesamt (mg/dm3)

62

Volumenmasse (g/cm3)

0.9882

Passendes Essen

Ofengebackener und gegrillter Fisch, Pasta mit Meeresfrüchten, Geflügel, Weisses Fleisch.