Julia KemperJulia Kemper

Júlia Melo Kemper, von Beruf Rechtsanwältin, interessiert sich seit jeher leidenschaftlich für biologische Fragen. Vor ein paar Jahren, nahm sie die Gelegenheit wahr, die Weinberge der Familie in der Dão-Region wiederherzustellen, und beschloß, es nach biologischen Prinzipien zu machen. Mit der Unterstützung der Firma Wines and Vineshat sie die Weinberge nach einer biologischen Orientierung bepflanzt. Dirk Niepoort, ein langjähriger Freund der Familie Kemper, war mit dem Projekt beeindruckt aufgrund seiner Qualität und Originalität, und zeigte sich daher sofort bereit, ihre Weine vorzustellen und zu verkaufen.

Vinifikation

Feito a partir das Castas Encruzado e Malvasia Fina, em quantidades iguais, este vinho foi vinificado em duas fases. A primeira, com fermentação parcial em barricas de carvalho francês com processo de bâttonage e a segunda, em sistema de bica aberta em cuba de inox com temperatura controlada.

Degustationsnotizen

O resultado é um vinho biológico extremamente original, com uma componente aromática a lembrar tília e flor de laranjeira. Na boca um vinho de pendor seco, mineral e fresco.

Um vinho a não perder de vista.

Produktdaten

Hersteller

Julia Kemper

Region

Dão

Bodenart

Granítico

Weinberge

Mangualde

Rebsorten

Malvasia Fina, Encruzado

Gärung

Barricas e inox

Reifung

2 Meses em garrafa

Restzucker (g/dm3)

2.3

Alkoholgehalt (%)

13.8

pH-Wert

3.16

Gesamtsäure (g/dm3)

6.4

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.46

Produktion

2575 garrafas

Júlia Melo Kemper, von Beruf Rechtsanwältin, interessiert sich seit jeher leidenschaftlich für biologische Fragen. Vor ein paar Jahren, nahm sie die Gelegenheit wahr, die Weinberge der Familie in der Dão-Region wiederherzustellen, und beschloß, es nach biologischen Prinzipien zu machen. Mit der Unterstützung der Firma Wines and Vineshat sie die Weinberge nach einer biologischen Orientierung bepflanzt. Dirk Niepoort, ein langjähriger Freund der Familie Kemper, war mit dem Projekt beeindruckt aufgrund seiner Qualität und Originalität, und zeigte sich daher sofort bereit, ihre Weine vorzustellen und zu verkaufen.

Vinifikation

Feito a partir das castas, Encruzado (50%) e Malvasia Fina (50%), foi vinificado parcialmente em barricas de carvalho francês e em cubas inox, em sistema de bica aberta com controlo de temperatura.

Degustationsnotizen

Com uma cor, branco água com reflexos esverdeados, apresenta aromas de fruta fresca com toques de chá. Na boca é equilibrado, complexo e estruturado. Um vinho de grande carácter e elegância.

Produktdaten

Hersteller

Julia Kemper

Region

Dão

Rebsorten

Malvasia Fina, Encruzado

Restzucker (g/dm3)

3.4

Alkoholgehalt (%)

13.5

pH-Wert

3.24

Gesamtsäure (g/dm3)

5.9

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.45

Produktion

6100 garrafas

Júlia Melo Kemper, von Beruf Rechtsanwältin, interessiert sich seit jeher leidenschaftlich für biologische Fragen. Vor ein paar Jahren, nahm sie die Gelegenheit wahr, die Weinberge der Familie in der Dão-Region wiederherzustellen, und beschloß, es nach biologischen Prinzipien zu machen. Mit der Unterstützung der Firma Wines and Vineshat sie die Weinberge nach einer biologischen Orientierung bepflanzt. Dirk Niepoort, ein langjähriger Freund der Familie Kemper, war mit dem Projekt beeindruckt aufgrund seiner Qualität und Originalität, und zeigte sich daher sofort bereit, ihre Weine vorzustellen und zu verkaufen.

Vinifikation

2010 provided an excellent grape production, with no record of disease given the favorable climate during the year. The cool nights allowed a harvest with healthy grapes, ripened by a great amount of sunlight and water available throughout the year and resulting in a concentrated and fruity flavor wine. In addition to the particular terroir and climate, the careful harvesting and selection of grapes resulted in high quality wines with unique aromas and flavors.

Degustationsnotizen

Zitronengelb in der Farbe; besitzt ein wundervolles Bukett von frischen Früchten, Maracuja und Orangenblüten. Am Gaumen frisch, lang anhaltend und gut ausbalanciert.

Produktdaten

Hersteller

Júlia de Melo Kemper e CESCE Agrícola, SA

Region

Dão (Portugal)

Bodenart

Halbe Steillage

Durchschnittliches Rebalter

7/8 Jahre

Rebsorten

50% Malvasia Fina, 50% Encruzado

Pflanzendichte der Rebstöcke/HA

4000

Art der Reberziehung

Royat & Guyot

Meereshöhe

450

Lesezeitraum

September

Leseart

Hand

Gärung

Barrique, Edelstahltanks

Reifung

3 monate in Barrique; 2 monate in der Flasche

Trockenextrakt

20.1

Restzucker (g/dm3)

1.7

Alkoholgehalt (%)

13.5

pH-Wert

3.28

Gesamtsäure (g/dm3)

5.6

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.45

SO2 Anteil (mg/dm3)

35

SO2 Anteil (mg/dm3)

138

Produktion

500 Flaschen 0,375 l, 6 312 Flaschen 0,75 l, 150 Flaschen 1,5 l

Passendes Essen

Aufschnitt, rotes fleisch (leicht gewürzt), verschiedene fischgerichte (gegrillt, ofengebacken).

Júlia Melo Kemper, von Beruf Rechtsanwältin, interessiert sich seit jeher leidenschaftlich für biologische Fragen. Vor ein paar Jahren, nahm sie die Gelegenheit wahr, die Weinberge der Familie in der Dão-Region wiederherzustellen, und beschloß, es nach biologischen Prinzipien zu machen. Mit der Unterstützung der Firma Wines and Vineshat sie die Weinberge nach einer biologischen Orientierung bepflanzt. Dirk Niepoort, ein langjähriger Freund der Familie Kemper, war mit dem Projekt beeindruckt aufgrund seiner Qualität und Originalität, und zeigte sich daher sofort bereit, ihre Weine vorzustellen und zu verkaufen.

Vinifikation

In diesem Wein-Jahr wuchsen exzellente Trauben ohne großen Krankheitsbefall, auch bedingt durch das günstige Klima während des gesamten Jahres.

Durch kühle Nächte konnten gesunde Trauben geerntet werden, die durch den perfekten Ausgleich von Sonnenlicht und Wasser reiften und somit dem Wein seine konzentrierte und fruchtige Note verleihen. Das Zusammenspiel von einem auf die Reben perfekt abgestimmten Boden, das Klima und die sorgfältige Ernte und Auslese der Trauben sorgt für qualitativ hohe Weine mit einzigartigem Aroma und Geschmack.

Degustationsnotizen

Zitronengelb in der Farbe mit leicht goldenen Reflexen. Obstaromen, vor allem Ananas, Maracuja und Mandarinen. Am Gaumen frisch, lang anhaltend und gut ausbalanciert.

Produktdaten

Hersteller

Júlia de Melo Kemper e CESCE Agrícola, SA

Region

Dão (Portugal)

Bodenart

Granithaltig

Weinberge

Quinta do Cruzeiro

Rebsorten

50% Malvasia Fina, 50% Encruzado

Pflanzendichte der Rebstöcke/HA

4.000

Art der Reberziehung

Royat & Guyot

Meereshöhe

450

Lesezeitraum

September

Leseart

Hand

Gärung

Barrique

Reifung

In Barriques: 3 Monate, in der Flasche: 2 Monate

Trockenextrakt

21.2

Restzucker (g/dm3)

1.6

Alkoholgehalt (%)

13.5

Gesamtsäure (g/dm3)

5.7

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.42

SO2 Anteil (mg/dm3)

31

SO2 Anteil (mg/dm3)

129

Passendes Essen

Aufschnitt, rotes fleisch (leicht gewürzt), verschiedene fischgerichte (gegrillt, ofengebacken).

Júlia Melo Kemper, von Beruf Rechtsanwältin, interessiert sich seit jeher leidenschaftlich für biologische Fragen. Vor ein paar Jahren, nahm sie die Gelegenheit wahr, die Weinberge der Familie in der Dão-Region wiederherzustellen, und beschloß, es nach biologischen Prinzipien zu machen. Mit der Unterstützung der Firma Wines and Vineshat sie die Weinberge nach einer biologischen Orientierung bepflanzt. Dirk Niepoort, ein langjähriger Freund der Familie Kemper, war mit dem Projekt beeindruckt aufgrund seiner Qualität und Originalität, und zeigte sich daher sofort bereit, ihre Weine vorzustellen und zu verkaufen.

Vinifikation

Feito a partir das Castas Touriga Nacional, Tinta Roriz, Alfrocheiro e Jaen, com uma vinificação clássica em lagares de granito, tendo fermentado a baixa temperatura durante 8 a 10 dias e estagiado em barricas de carvalho francês durante 12 meses.

Degustationsnotizen

O resultado é um vinho de cor rubi profundo de aspecto límpido, com um aroma muito elegante a fruta do bosque muito madura, com notas de cereja, canela e especiarias. Na boca apresenta excelentes taninos próprios da juventude. É um vinho gordo, profundo, com boa estrutura e grande persistência mostrando toda a sua personalidade.

Produktdaten

Hersteller

Julia Kemper

Region

Dão

Bodenart

Franco arenoso de origem granítica

Rebsorten

Touriga Nacional, Tinta Roriz, Alfrocheiro e Jaen

Gärung

Lagares de granito

Restzucker (g/dm3)

2.3

Alkoholgehalt (%)

13.5

pH-Wert

3.73

Gesamtsäure (g/dm3)

5.5

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.63

Produktion

7000 garrafas

Júlia Melo Kemper, von Beruf Rechtsanwältin, interessiert sich seit jeher leidenschaftlich für biologische Fragen. Vor ein paar Jahren, nahm sie die Gelegenheit wahr, die Weinberge der Familie in der Dão-Region wiederherzustellen, und beschloß, es nach biologischen Prinzipien zu machen. Mit der Unterstützung der Firma Wines and Vineshat sie die Weinberge nach einer biologischen Orientierung bepflanzt. Dirk Niepoort, ein langjähriger Freund der Familie Kemper, war mit dem Projekt beeindruckt aufgrund seiner Qualität und Originalität, und zeigte sich daher sofort bereit, ihre Weine vorzustellen und zu verkaufen.

Vinifikation

In diesem Wein-Jahr wuchsen exzellente Trauben ohne großen Krankheitsbefall, auch bedingt durch das günstige Klima während des gesamten Jahres. Durch kühle Nächte konnten gesunde Trauben geerntet werden, die durch den perfekten Ausgleich von Sonnenlicht und Wasser reiften und somit dem Wein seine konzentrierte und fruchtige Note verleihen. Das Zusammenspiel von einem auf die Reben perfekt abgestimmten Boden, das Klima und die sorgfältige Ernte und Auslese der Trauben sorgt für qualitativ hohe Weine mit einzigartigem Aroma und Geschmack.

Degustationsnotizen

Intensives Granatrot in der Farbe, Aromen von Waldfrüchten werden kombiniert mit Noten von Mokka und Veilchenblumen. Ein gut ausbalancierter, körperreicher und sehr eleganter Wein.

Produktdaten

Hersteller

Júlia de Melo Kemper e CESCE Agrícola, SA

Region

Dão (Portugal)

Bodenart

Granithaltig

Durchschnittliches Rebalter

7/8 Jahre

Rebsorten

50% Touriga Nacional, 25% Tinta Roriz (Aragonêz), 15% Alfrucheiro, 10% Jaen

Pflanzendichte der Rebstöcke/HA

4 000

Art der Reberziehung

Royat & Guyot

Meereshöhe

450

Lesezeitraum

September

Leseart

Hand

Gärung

Granittanks

Reifung

12 monate in Barrique (Französische Eiche); 4 monate in der Flasche

Trockenextrakt

31.2

Restzucker (g/dm3)

1.9

Alkoholgehalt (%)

13.5

pH-Wert

3.69

Gesamtsäure (g/dm3)

5.1

SO2 Anteil (mg/dm3)

33

SO2 Anteil (mg/dm3)

78

Produktion

500 Flaschen 0,375 l, 18 500 Flaschen 0,75 l, 150 Flaschen 1,5 l

Passendes Essen

Roastbeef, Rotes Fleisch, Ente, Bacalhau-Stockfischgerichte, Magret de Canard.

Júlia Melo Kemper, von Beruf Rechtsanwältin, interessiert sich seit jeher leidenschaftlich für biologische Fragen. Vor ein paar Jahren, nahm sie die Gelegenheit wahr, die Weinberge der Familie in der Dão-Region wiederherzustellen, und beschloß, es nach biologischen Prinzipien zu machen. Mit der Unterstützung der Firma Wines and Vineshat sie die Weinberge nach einer biologischen Orientierung bepflanzt. Dirk Niepoort, ein langjähriger Freund der Familie Kemper, war mit dem Projekt beeindruckt aufgrund seiner Qualität und Originalität, und zeigte sich daher sofort bereit, ihre Weine vorzustellen und zu verkaufen.

Vinifikation

In diesem Wein-Jahr wuchsen exzellente Trauben ohne großen Krankheitsbefall, auch bedingt durch das günstige Klima während des gesamten Jahres. Durch kühle Nächte konnten gesunde Trauben geerntet werden, die durch den perfekten Ausgleich von Sonnenlicht und Wasser reiften und somit dem Wein seine konzentrierte und fruchtige Note verleihen. Das Zusammenspiel von einem auf die Reben perfekt abgestimmten Boden, das Klima und die sorgfältige Ernte und Auslese der Trauben sorgt für qualitativ hohe Weine mit einzigartigem Aroma und Geschmack.

Degustationsnotizen

Purpurrot in der Farbe; Rosmarin- und Veilchenaromen werden kombiniert mit feinen Röst- und Kaffeenoten. Im Mund körperreich und konzentriert. Ein eleganter Wein, komplex und lang anhaltend am Gaumen.

Produktdaten

Hersteller

Júlia de Melo Kemper e CESCE Agrícola, SA

Region

Dão (Portugal)

Bodenart

Granithaltig

Durchschnittliches Rebalter

7/8 Jahre

Rebsorten

100% Touriga Nacional

Pflanzendichte der Rebstöcke/HA

4 000

Art der Reberziehung

Royat & Guyot

Meereshöhe

450

Lesezeitraum

September

Leseart

Hand

Gärung

Granittanks

Reifung

12 monate in Barrique (Französische Eiche); 4 monate in der Flasche

Trockenextrakt

31.8

Restzucker (g/dm3)

2.3

Alkoholgehalt (%)

13.5

pH-Wert

3.94

Gesamtsäure (g/dm3)

5.8

Flüchtige Säure (g/dm3)

0.6

SO2 Anteil (mg/dm3)

10

SO2 Anteil (mg/dm3)

49

Produktion

2.400 Flaschen 0,75 l, 150 Flaschen 1,5 l

Passendes Essen

Würzige gerichte, pfeffersteak, rotes fleisch.
Notes